News
SATELL hat UKA beim Verkauf des Windparks Auras an Encavis Asset Management AG begleitet

Die Zusammenarbeit zwischen dem Energieparkentwickler UKA und der Encavis Asset Management AG wird fortgesetzt, indem Encavis Asset Management AG, das Tochterunternehmen des im MDAX notierten Wind- und Solarparkbetreibers Encavis AG, den Windpark Auras für seinen Spezialfonds Encavis Infrastructure Fund II erwirbt. Der Fonds wird exklusiv von der Bayern LB vertrieben.

Der Windpark Auras, bestehend aus vier Windenergieanlagen, davon eine vom Typ Vestas V136 mit einer Nabenhöhe von 166 Metern, zwei vom Typ Vestas V162 mit einer Nabenhöhe von 169 Metern und eine weitere vom Typ Vestas V150 mit einer Nabenhöhe von 169 Metern, liegt in der brandenburgischen Gemeinde Auras, südlich von Cottbus. Die Inbetriebnahme der Anlagen erfolgte zwischen November 2021 und Februar 2022. Insgesamt versorgen die vier Anlagen 24.800 Haushalte mit grünem Strom und sparen jährlich 27.400 Tonnen klimaschädliches CO2 ein.

SATELL hat UKA umfassend bei allen rechtlichen Fragestellungen im Zusammenhang mit dem Verkauf erfolgreich unterstützt.

Berater SATELL:

Burkhard Reppich (Kaufverträge und operative Verträge)

Dr. Sonja Venger (Grundstücksrecht)

Satell